Was sind wirklich gute Pump-Booster, was bringen sie dir und wie holst du das meiste aus ihnen raus?

Steckt noch mehr dahinter als das pralle Muskelgefühl?

Pump Booster? Auf jeden Fall. Die meisten Kraftsportler haben schon den ein oder anderen Pre-Workout Pump Booster zumindest einmal ausprobiert. Klar fühlt es sich gut an, wenn deine Muskeln sich prall aufbauen und du siehst, was sich in deinem Körper alles während dem Training tut.

Aber es gibt einen viel wichtigeren Vorteil von Pump-Boostern:
Je mehr Muskelpump du hast, desto mehr wird deine Muskulatur im Workout durchblutet – und damit deine Stoffwechselaktivität hochgeschraubt. Das ist ein wichtiger Baustein im Muskelaufbau und unterstützt dich damit effektiv bei deinen Zielen.


Supplement für mehr Muskelpump

Wann das Produkt fatal für deinen Muskelaufbau sein kann

So gut dich ein Pump-Booster auch unterstützen kann, so sehr kann er gegen dein Muskelaufbau Ziel arbeiten, wenn du auf diese eine Sache nicht achtest:
Vor allem wenn du abends trainierst (und das tun die meisten von uns), sollte dich ein guter Pump-Booster nicht aufputschen.

Klar, du brauchst Energie im Training, aber achte lieber darauf diese Energie durch guten Schlaf und wenig Junkfood zu bekommen statt mit aufputschenden Boostern abends.
Denn deine Regeneration ist das A und O! So viele vergessen das immer wieder, aber deine Muskeln wachsen AUSSCHLIESSLICH in der Erholungsphase.

Den Reiz setzt du im Training, das ist klar. Aber wenn du beispielsweise mit Koffein in deinem Booster deiner Energie auf die Sprünge hilfst, kann das zulasten deines Schlafs gehen. Du schläfst nicht gut oder spät ein, hast keinen ruhigen oder tiefen Schlaf. Du arbeitest also gegen deinen Muskelaufbau.


Pump SupplementPump Fiction Pump Booster:

• Lange intensive Wirkung
• Beta-Alanin frei (kein Hautkribbeln!)
• Schnelle Wirkung durch Hesperidin & Piperin
• Stimulanzienfrei (Abend-Workout ohne Wachliegen)

Jetzt hier bestellen

 


Booster ohne Stimulanzien

Werde hellhörig, wenn von „Trainingsboostern“ die Rede ist

Einige Hersteller nennen ihre Booster Trainingsbooster. Das ist zwar nicht generell falsch, aber nur ein Oberbegriff. Es gibt welche, die beispielsweise fitter machen und welche für den Pump oder die Kraft.

Willst du dich um deinen Pump kümmern, achte unbedingt auf einen stimulanzienfreien Pump-Booster. Der PUMP Fiction Pump Booster von What the Supp erfüllt genau diesen Punkt und ist eben keiner der „Bauchladen-Booster“, die durch zugesetztes Koffein oder Kreatin deine Regeneration verhindern oder Wasser binden.

Er bietet dir mit seinen Inhaltsstoffen eine optimale Unterstützung für deinen Muskelaufbau, indem er dir bei der Durchblutung, der Regeneration und gegen Erschöpfung hilft.

Wir stehen hinter unserer Meinung:
Trenne lieber einen Energie- oder Fokus-Booster zum Wachmachen von deinem Pump-Booster und nimm einen Wachmacher nur dann, wenn du ihn wirklich brauchst – aber nicht mehr am Abend.

Was unseren Pump-Booster zu einem wertvollen Muskelaufbau-Unterstützer macht, erfährst du hier im Detail.


Wie kannst du deinen Pump zusätzlich steigern?

1) Volumentraining

Einen guten Muskelpump erreichst du mit Volumentraining. Das bedeutet viele Übungen, viele Sätze und an Wiederholungen sollten mindestens 8, besser bis zu 15 gemacht werden. Das bedeutet natürlich weniger Gewicht und mehr Zeit, die du für dein Training einplanen musst.

2) Hochintensitätstraining (HIT)

Eine weitere Möglichkeit ist ein Hochintensitätstraining (HIT) für maximalen Muskelpump. Das bedeutet hohes Gewicht bis zur völligen Muskelerschöpfung.

3) Supersätze und Dropsets

Auch mit Supersätzen oder Dropsets kannst du deinen Muskelpump ankurbeln. Supersätze sind eine Kombi aus zwei Trainingsübungen, die du ohne Pause hintereinander durchziehst. Dropsets wiederum bedeutet einen Satz bis zur Muskelermüdung, dann das Gewicht reduzieren und direkt einen Satz hinterherschieben. Das Ganze wird ein drittes Mal wiederholt.

4) Generell kurze Pausen

Je kürzer die Pausen zwischen deinen Übungen sind, desto weniger Zeit hat dein Muskel zum „Abschwellen“. Versuche nicht mehr als 30-60 Sekunden Pause zu machen.

5) Kohlenhydrate

Das sorgt für gefüllte Glykogenspeicher und einen höheren Blutzuckerspiegel, die trainings- und durchblutungsfördernd wirken können.

6) Salz

Wasser und Salz steigern das Blutvolumen und deine Vaskularität. Es kann hilfreich sein, in der Stunde vor deinem Training mindestens 500ml Wasser mit ca. 1.000 mg Salz zu dir zu nehmen. Das ist 1 Gramm. Zugegeben, ein guter und leckerer Pump-Booster macht da deutlich mehr Spaß und kann deinen Körper auf mehreren Wegen unterstützen.


NO Booster

Du bist Neuling? Dann starte nicht mit durchgedrücktem Gaspedal

Solltest du noch nie einen Pump-Booster ausprobiert haben, taste dich lieber Stück für Stück ran, denn besonders wenn du eine relativ hohe Satzzahl hast, kann dir der Muskelpump ab einem bestimmten Punkt auch zum Verhängnis werden.

Du hast es vielleicht mal bei Ninja-Warriors im Fernsehen gesehen. Irgendwann fallen die Athleten vom Seil, weil der Pump im Muskel zu stark wird.

Okay, da gehen sie auch heftig an ihr Limit, das ist ein Ausnahmezustand. Aber wenn du sehr empfindlich bist und viele Weiderholungen machst, könnte es rein theoretisch passieren. Also starte am Anfang vielleicht lieber mit der halben Dosis.


Pump Booster Testsieger:Booster für Pump im Muskel

– Super lecker
– 20 Portionen praller Pump
– Mit Wirkverstärkern
– Mehrere Wirkungswege

Jetzt hier bestellen

 


Was den PUMP Fiction Booster so gut macht

Ein Stoff kann immer nur so gut wirken, wie er von deinem Körper aufgenommen wird.
Deshalb sind in PUMP Fiction Stoffe integriert, die die Aufnahme und damit die Wirkung maximieren und dafür sorgen, dass die Pump-Wirkung stärker ist und vor allem länger anhält.

 

DEINE VORTEILE:

– Praller Muskelpump beim Training
Koffeinfrei für problemloses Runterkommen nach dem Abend-Workout
Stimulanzienfrei für eine ungestörte (Muskelaufbau-) Regeneration
– Ungewöhnlich intensive & langanhaltende Wirkung
– Wirkverstärkung & schnelle Wirkung durch Hesperidin & Piperin
Mehr Leistung durch höhere Stickstoffproduktion deines Körpers
– Beta-Alanin-frei: Ohne unangenehmes Kribbeln auf der Haut

 

in PUMP Fiction sind die wirkungsvollsten Pump-Stoffe optimal zueinander dosiert und kombiniert mit Stoffen, die synergetisch wirken, sich also gegenseitig verstärken.

Unser stimulanzien freier Pre-Workout Booster liefert dir nicht nur die nötigen Nährstoffe, damit du weniger k.o. bist (ohne dich aufzuputschen!), er unterstützt deine Leistungsfähigkeit und deinen Energiestoffwechsel, deine Muskelfunktion und den Muskelaufbau. Ganz anders als bei vielen Workout Boostern die z.B. DMAA enthalten und damit für einen Muskelabbau sorgen.

Es sind außerdem sind Stoffe integriert, die dafür sorgen, dass die Pump-Wirkung länger anhält als man es von vielen anderen Pump Boostern kennt.

Adern und Pump im Workout

Gleich 2x Arginin

In unserem Booster PUMP Fiction findest du gleich zwei wirkungsvolle Formen von Arginin. Zum einen Arginin Alpha-Ketoglutarat und zum anderen Arginin Nitrat. Beide
Formen sind dafür bekannt, sehr leicht vom Körper aufgenommen zu werden und dort ihre Wirkung voll auszuspielen. Arginin fördert ebenfalls, aber auf anderem Wege als Citrullin, die Stickstoff-Produktion im Körper. Man könnte es als NO-Maximizer bezeichnen. Es sorgt für eine Blutgefäßerweiterung und verbesserten Bluttransport. Ebenso sorgen sie für den Pump und letztlich eine bessere Regeneration und entsprechendes Muskelwachstum.

Beim Kraftsport ist die Wirkung von Arginin auf die Stickstoff-Synthese (NO-Synthese) sehr wichtig, denn der Körper braucht eine positive Stickstoffbilanz für den Muskelaufbau.

Gut zu wissen:
In Studien mit Tieren zeigte Arginin-Alpha-Ketoglutarat eine stärkere Wirkung als reines Arginin. Dieser Punkt lässt sich zwar nicht eins zu eins auf und Menschen übertragen, deutet aber auf eine bessere Wirksamkeit dieser Form hin.

 

Citrullin

2014 wurde festgestellt, dass die Einnahme von Citrullin den Argininspiegel auf Dauer stärker erhöht als die Einnahme von Arginin selbst. Dadurch stimuliert auch Citrullin die Stickstoff-Synthese, verbessert deine Durchblutung und fördert den Muskelpump.

 

Nitratform von Citrullin & Arginin

Was es mit der Nitratform auf sich hat? Die Erweiterung der Blutgefäße wird durch die Nitratform von Citrullin und Arginin noch stärker ausgeprägt. Das liegt daran, dass der Nitrat-Anteil von Citrullin und Arginin nochmal mehr die Produktion von Stickstoffmonoxid anregt. Dadurch werden sämtliche positive Effekte der beiden Substanzen maximiert.

 

Rote Bete als Underdog total unterschätzt

Wusstest du, dass die Inhaltsstoffe in diesem Gemüse nicht nur großartig für deine Gesundheit, sondern auch für deinen Pump und die Leistungen im Gym sind? In Roter Bete sind eine Menge an sogenannten Nitraten enthalten. Diese steigern die Produktion von Stickstoffmonoxid (NO) und damit – du ahnst es – deinen Muskelpump.


Pump SupplementFür richtig guen Muskelpump:

-Langanhaltender, starker Pump
– Frei von Stimulanzien
– Optimale höchst Dosis
– Mega lecker im Geschmack

Jetzt hier bestellen

 


Taurin

Taurin hat zwei Aspekte, die es ideal für den Einsatz in einem Pump-Booster machen. Zum einen handelt es sich um ein „Feuchthaltemittel“. Das Muskelzellvolumen wird durch Wasser in den Muskeln hochgefahren. Ein gut hydrierter Muskel sieht – auch außerhalb der 4 Gym-Wände – praller aus und fühlt sich auch praller an. Aber im Training wird dieser Effekt noch viel stärker spürbar, denn das erhöhte Muskelzellvolumen führt zu Muskelpump. Außerdem erholst du dich schneller von deinen Trainingseinheiten.

 

Hesperidin & Piperin als Wirkverstärker

Hesperidin hat wertvolle Eigenschaften für uns Kraftsportler. Es fördert die Regeneration von Muskelgeweben nach Verletzungen. Wenn du trainierst, passierst nämlich genau das im Muskel: Durch dein Training kommt es zu Mikroverletzungen im Muskel und vor denen will dein Körper sich für die Zukunft schützen, sodass der Muskel stärker und größer wird. Und das passiert ausschließlich in der Erholungs- (also Regenerations-)Phase!

Der Hauptgrund für das Hesperidin im Booster ist aber ein ganz anderer:
Die Aufnahme- und damit Wirkungsverstärkung von anderen Stoffen, die zusammen mit Hesperidin eingenommen werden. Das bedeutet, dass die Pumpwirkung nochmals verstärkt wird. Die gleiche Funktion erfüllt der Inhaltsstoff Piperin.


Bei Fragen schreib mir gerne jederzeit.

Mein Team und ich geben dir gerne unser Wissen und jahrelange Erfahrung in Supplements und Krafttraining weiter.
de.support (aet) what-the-supp.com

Gainzzz oder gar nicht und denk immer dran:
Komm ins Hanteln! 😉
Dein Oli