Pump Fiction

Pump Fiction – ein Pump Booster auf neuartigem Niveau

Der Pump für mehr…

Bereits Arnold Schwarzenegger wusste es: „Das großartigste Gefühl, das du im Fitnessstudio bekommen kannst, ist der Pump – der Muskel-Pump.“ Damit hat er definitiv recht, aber der Pump ist mehr als das. Ein Pump fühlt sich nicht nur toll an, sondern fördert auch die Nährstoffversorgung der Muskulatur, die Kraft, die Regeneration und somit das Muskelwachstum.

Das bedeutet für dich als Athlet, dass du eine Gelegenheit versäumst deine körperlichen Ziele schneller zu erreichen, wenn du nur einen schwachen Pump im Training hast. Dabei ist es einfach zu einem großartigen Pump zu gelangen. Und genau hier kommt der What the Supp-Pump-Booster ins Spiel.

Er kombiniert eine Vielzahl von hocheffektiven, hierzulande aber selten zu findenden, Wirkstoffen. Aber nicht nur die Wirkstoffe sind besonders, sondern auch, dass diese alle zusammen in einem einzigen Produkt zu finden sind. Dabei haben wir diese Stoffe in einer ausreichend hohen Dosierung reingepackt, sodass es auch zu einem anständigen Pump kommen kann. Bei der Dosierung haben wir uns an vielfältigen Athleten Erfahrungen und der aktuellen Wissenschaftslage orientiert.

Somit kann man sagen, dass das Produkt von Athleten für Athleten gemacht wird. Bei der Produktentwicklung haben wir aber natürlich auch bedacht, dass ein Stoff nur so gut wirken kann, wie er von deinem Körper aufgenommen wird. Deshalb haben wir noch Stoffe integriert, die die Aufnahme in deinen Körper und damit die Wirkung maximieren. Darüber hinaus haben wir noch einen Wirkstoff aufgenommen, der dafür sorgt, dass die Pump Wirkung stärker und vor allem länger ist. All das kombiniert – also die hochwirksamen Stoffe, ihre hohe Dosierung plus die Aufnahmeverstärker – sorgt dafür, dass es einfach zu einem bombastischen Pump kommen muss.

Dafür garantieren wir. Und wenn du es anders siehst: Geld zurück für dich!

Einzigartige Wirkstoffe für einen einzigartigen Pump

Im Folgenden stelle ich dir nun die Substanzen vor, die den WTS-Pump-Booster so einzigartig und damit deinen Pump im Gym so brachial machen.

3000mg L-Citrullin Nitrat plus 3000mg L-Citrullin Malat ergeben 6000 mg Pump-Dynamit

Es handelt sich bei Citrullin um eine nicht-proteinogene, nicht-essentielle Aminosäure. Sie spielt eine Rolle im sogenannten Harnstoff-Zyklus und ist mit für die Stickstoffproduktion verantwortlich. Klingt kompliziert: Entschlüsseln wir kurz das Ganze und konzentrieren uns auf die Vorteile für dich als Fitnessathleten. Nicht-proteinogen bedeutet, dass Citrullin nicht für den Aufbau von Proteinen im Körper verwendet wird. Nicht-essentiell bedeutet, dass der Mensch (und auch Tiere) in der Lage sind Citrullin selbst zu produzieren; diese Menge ist aber zu gering, um einen Effekt auf den Pump und deinen Muskelaufbau zu spüren. Weil Citrullin aber zahlreiche positive Auswirkungen auf den Kraft- und Muskelaufbau, den Pump sowie für die Gesundheit hat, macht es sehr viel Sinn, Citrullin in einer anständigen Dosierung von außen zuzuführen.

Um den Pump maximal zu fördern, haben wir Citrullin sehr hoch dosiert und zwar nicht nur in einer, sondern in zwei wirksamen Formen: Citrullin-Malat und Citrullin-Nitrat.

Eine Hauptwirkung von Citrullin ist das Ankurbeln der Stickstoffproduktion (NO). NO führt zu einer Erweiterung der Blutgefäße und das hat viele wünschenswerte Effekte zur Folge: bessere Durchblutung und Nähstoffversorgung der Muskulatur, prallere Muskeln, eine höhere Leistung im Gym, eine bessere Regeneration nach harten Trainingseinheiten und natürlich einen Pump.

Übrigens haben wir den WTS-Pump-Booster mit mehreren Stoffen ausgestattet, die NO produzieren – allerdings auf verschiedenem Wege. Das sind: Arginin Nitrat, Arginin AKG, Beetrot-Pulver und Taurin. Dadurch haben wir alle Möglichkeiten ausgenutzt, um die NO-Produktion zu maximieren. Im nächsten Abschnitt soll es um Arginin gehen.

Gleich zweimal Arginin

Im WTS-Pump-Booster findest du zwei wirksame Formen von Arginin. Zum einen Arginin Alpha-Ketoglutarat und zum anderen Arginin Nitrat. Beide Formen sind dafür bekannt sehr leicht vom Körper aufgenommen zu werden und dort ihre Wirkung voll auszuspielen. Arginin fördert ebenfalls, aber auf anderem Wege als Citrullin, die NO-Produktion im Körper. Es bewirkt einen Blutgefäßerweiterung,  verbesserten Bluttransport, einen Pump und letztlich eine bessere Regeneration und Muskelwachstum.

Nitrat-Form von Citrullin und Arginin

Was hat es nun mit der Nitrat-Form auf sich? Nun ja, die Erweiterung der Blutgefäße wird durch die Nitrat-Form von Citrullin und Arginin noch stärker ausgeprägt sein. Das liegt an dem Fakt, dass der Nitrat-Anteil von Citrullin und Arginin nochmals die Produktion von Stickstoffmonoxid anregt. Dadurch werden sämtliche positive Effekte der beiden Substanzen maximiert.

Stärkerer und langanhaltender Pump durch L-Norvalin

Dieser Abkömmling einer der BCAA, nämlich Valin, sorgt dafür, dass Arginin weniger stark abgebaut wird. Das macht L-Norvalin, indem es den Stoff, der Arginin abbaut -das Enzym Arginase- hemmt. Dadurch wirkt eingenommenes Arginin, und auch Citrullin, länger und stärker. Es kommt zu einer stärkeren Gefäßerweiterung, die dafür sorgt, dass die Adern mehr hervortreten, du einen fetten Pump bekommst und deinen Muskel- und Kraftaufbau förderst. Und das passiert durch das L-Norvalin nochmals in einer viel stärkeren Form.

Wie du siehst, sind wir nicht dabei stehen geblieben einfach nur Arginin und Citrullin in einer wirksamen Form und hoher Dosierung reinzupacken. Wir haben auch an den weiteren Wirkungsweg (den Abbau) gedacht und einen Stoff gegen den Abbau einfließen lassen und zwar in einer Dosierung, die sehr selten zu finden ist. Wir wünschen dir viel Spaß bei deinem sehr intensiven und langanhaltenden Pump.

Rote Bete-Pulver

Wusstest du, dass die Inhaltsstoffe in diesem Gemüse nicht nur großartig für deine Gesundheit, sondern auch für deinen Pump und die Leistungen im Gym sind?

In roter Bete sind sogenannte Nitrate enthalten. Diese steigern die Produktion von Stickstoffmonoxid (NO). NO führt zur Ausdehnung der Blutgefäße und dadurch zu einer verstärkten Durchblutung bzw. einem Pump mit all seinen Vorteilen für Kraft- und Muskelaufbau. Kommen wir als Nächstes zu den Substanzen, die über eine Zellhydratation einen Pump erzeugen: Glycerol Monostearat und Taurin.

Glycerol Monostearat für hohes Muskelzellvolumen

Im Deutschen ist diese Substanz auch unter dem Namen „Glycerin“ bekannt. Glycerol hat zwei Aspekte, die es ideal für den Einsatz in einem Pump-Booster machen. Zu Einen handelt es sich um ein „Feuchthaltemittel“ und wird deshalb gerne im Lebensmittelbereich eingesetzt. Es bindet also Wasser und genau diesen Effekt hat es auch in den Muskelzellen des Körpers: Das Muskelzellvolumen wird durch Wasser im Muskel gesteigert. Ein gut hydrierter Muskel sieht und fühlt sich -auch außerhalb des Training -praller an. Aber im Training kommt dieser Effekt noch viel stärker zum Tragen, denn das erhöhte Muskelzellvolumen führt zu einem enormen Pump. Außerdem erholst du dich schneller von Trainingseinheiten.

Der zweite Effekt von Glycerol ist die Steigerung des Blutvolumens. Schon dies allein führt zu einem gesteigerten Pump. Aber in Kombination mit den anderen Wirkstoffen im What the Supp-Pump-Booster wird der Pump noch viel mehr verstärkt. Denn die Wirkstoffe Citrullin, Arginin, Rote Bete-Pulver, Taurin und „VasoDrive-AP“ weiten die Blutgefäße und transportieren dieses höhere Volumen an Blut, auch dorthin, wo es soll: Zu den Muskeln.

In unserem Booster hast du gleich 2000 mg von diesem hocheffektiven Stoff.

Taurin für prallere Muskeln und mehr Leistung

Es gibt mehrere Gründe, warum du Taurin im WTS-Pumpbooster findest. Die wichtigste Aufgabe von Taurin ist die Stabilisierung des Flüssigkeitshaushaltes in den Zellen. Die Muskelzellen werden also sozusagen besser bewässert – dadurch steigt das Muskelzellvolumen bzw. die Größe des Muskels. Das hat mehrere Vorteile, denn ein gut mit Wasser versorgter Muskel ist: Praller im und außerhalb des Trainings, leistungsfähiger, wird besser mit Nährstoffen versorgt, erholt sich besser und erfährt einen größeren Pump. All das führt außerdem zu einem größeren Wachstumssignal für deine Muskeln.

Der zweite Benefit von Taurin ist die Steigerung der Stickstoffproduktion. Dadurch kommt es zu einer Blutgefäßerweiterung, also einer höheren Durchblutung der Muskulatur und, zusammen mit allen anderen Wirkstoffen, zu einem gigantischen Pump.

Taurin ist darüber hinaus aber auch in der Lage deine Performance im Gym zu steigern. Der Grund ist der höhere Calciumspiegel in- und außerhalb deiner Körperzellen. Das Elektrolyt Calcium spielt eine Schlüsselrolle bei der Kontraktion der Muskeln. Wird der Calciumspiegel erhöht, dann sind deine Muskeln in der Lage stärker zu kontrahieren und somit mehr Kraft zu entfalten.  Und mehr Kraft bedeutet mehr Muskelwachstum.

„VasoDrive-AP“

Dieser neuartige, innovative Stoff ist äußert wirkungsvoll, wenn dein Ziel ein bombastischer Pump ist. Es handelt sich um die Kombination der zwei Stoffe Valyl-Prolyl-Proline (VPP) and Isoleucyl-Prolyl-Proline(IPP). Sie werden gewonnen, indem Casein-Protein einem speziellen biotechnologischen Prozess unterzogen wird. Dann werden die beiden Stoffe herausgefiltert, konzentriert und stehen dir nun in hoher Dosierung im What the Supp -Pump-Booster zur Verfügung.

Die beiden Stoffe haben eine ausgeprägte Wirkung auf das „Angiotensin converting enzyme“, auch „ACE“ genannt. ACE sorgt für die Verengung der Blutgefäße, sodass es zu einem reduzierten Blutfluss zu den Muskelzellen kommt. Die Folgen davon sind ein flach aussehender Muskel, eine geringere Nährstoffversorgung und Regeneration und vor allem weniger Leistung und ein mickriger Pump im Gym. Also genau das Gegenteil von dem, was ein Athlet will!

Hier kommt VasoDrive-AP ins Spiel: VasoDrive-AP reduziert bzw. stoppt ACE! Das heißt es kommt zu einer Gefäßerweiterung, zu mehr Blutfluss in die Muskeln und damit zu mehr Leistung und zu einem Pump, der dein T-Shirt platzen lässt.

Vitamin C als Pump-Komponente

Hört man Vitamin C, so denkt man wohl als Erstes an das Immunsystem. Und damit liegt man richtig. Aber es ist nicht der einzig positive Effekt auf den menschlichen Körper. Denn Vitamin C sorgt auch für eine Gefäßerweiterung und damit für eine Erhöhung des Pumps. Und da Vitamin C noch vielfältige weitere gesundheitliche Nutzen hat und nicht vom Körper selbst hergestellt werden kann, macht eine Zufuhr definitiv Sinn.

Hesperidin und Piperin als Wirkverstärker

Das Bioflavonoid Hesperidin hat wertvolle Eigenschaften für Fitnessathleten und Kraftsportler. Es hilft die Regeneration von Muskelgewebe nach Verletzungen zu fördern. Wenn du trainierst, passierst ja genau das im Muskel: Durch Training kommt es zu Mikroverletzungen im Muskel und vor denen will dein Körper sich für die Zukunft schützen, sodass der Muskel stärker und größer wird. Regenerierst du schneller, kannst du wieder früher intensiv trainieren und Muskelwachstum anregen.

Der Hauptgrund für das Hesperidin im Booster ist aber die Aufnahme- und damit Wirkungsverstärkung von anderen Stoffen, die zusammen mit Hesperidin eingenommen werden. Das bedeutet, dass die Pumpwirkung nochmals verstärkt wird.

Mit Hesperidin haben wir bereits einen Wirkverstärker in den What the Supp-Pump-Booster integriert. Im menschlichen Körper gibt es aber verschiedene biochemische Wege, um eine Wirkverstärkung zu erreichen. Deshalb haben wir noch Piperin ins Produkt gepackt.

Bringt ein Pump nur mehr Spaß im Gym?

Ein Pump ist viel mehr als nur das gute Gefühl im Training, von dem Arnold gesprochen hat. Ein Pump hat zahlreiche positive Auswirkungen – auf die Gesundheit, die Performance im Gym und letztlich das Muskelwachstum. Was für besondere Stoffe wir in den What the Supp-Pump-Booster gepackt haben und wie diese wirken, hast du bereits erfahren. In diesem Abschnitt geht es um die weiteren Nutzen, die du allesamt mit dem Verzehr des What the Supp – Pump-Boosters quasi als Bonus bekommst.

Mehr Performance und schnellere Regeneration = mehr Muskelwachstum

Wie du nun weißt sorgt ein Pump für eine Erweiterung der Blutgefäße. Das sorgt dann für eine bessere Muskeldurchblutung. Im Training speziell sorgt die verbesserte Durchblutung für einen schnelleren Abtransport von leistungsmindernden Stoffwechselprodukten, die im Training entstehen. Dadurch kommt es zu einer besseren Leistung im Gym; also mehr Drive, längere Performance und mehr Kraft. Und generell gilt: Mehr Kraft = Mehr Muskeln! Da im Blut auch Nährstoffe transportiert werden, erhalten die Muskeln diese und haben somit mehr Aufbaunahrung zur Verfügung. Das fördert die Regeneration und du bist wieder früher zu Hochleistungen bereit. Diesen Umstand kannst du dir für dein Muskelwachstum zu Nutze machen, denn du kannst denselben Muskeln wieder früher und auch intensiver trainieren.

Der Booster wirkt auch außerhalb des Gyms

Auch außerhalb des Trainings eingenommen, kann eine Einnahme des Pump-Boosters Sinn machen. Denn die verstärkte Durchblutung und Nährstoffversorgung ist auch hier wirksam. Somit kannst du auch zu Hause aktiv deine Regeneration und dein Muskelwachstum fördern.

Der Pump sorgt für ein Wachstumssignal

Training plus ein starker Pump signalisieren den Muskeln, dass Sie wachsen sollen und es auch können. Das passiert so: Deine Muskeln bestehen aus einzelnen Muskelfasern. Mehrere Muskelfasern sind von der sogenannten „Muskelfaszie“ umgeben und mehrere Muskelfaszien zusammen bilden Muskelbündel. Wenn du nun einen Pump hast, so werden die Muskelfasern besser durchblutet. Daraufhin werden die Muskelfaszien gedehnt und das schafft mehr Platz für die Muskelfasern, die im Innern der Muskelfaszie sind. Das ist positiv, denn so weiß der Körper, dass die Muskelfasern ruhig noch dicker werden können, da ja noch Platz zum Ausfüllen ist. Durch das Training gibst du deinem Körper also das Signal das die Muskeln wachsen sollen und durch den Pump, dass die Muskeln es auch tun können, weil sie genügend Platz haben.

Ein Pump sorgt für gesunde Gelenke

Es klingt überraschend, aber es ist tatsächlich so. Ein regelmäßiger Pump kann deine Gelenkgesundheit fördern. Du denkst dir das ist nur für Opas; dem ist aber definitiv nicht so! Denn gesunde Gelenke haben indirekt Einfluss auf Muskelwachstum. Erstens sorgen gesunde Gelenke dafür, dass du in der Lage bist mehr Gewicht in den Übungen zu bewältigen – bei Gelenkschmerzen ist dies meist nicht möglich und definitiv auch nicht sinnvoll. Zweitens tragen gesunde Gelenke zur Vorbeugung von Verletzungen bei. Und keine Verletzung zu haben, bedeutet, dass du keine Trainingspause machen musst. Somit musst du kein Training ausfallen lassen und kannst stattdessen die Zeit gut nutzen, um Muskeln auf deinen Körper zu packen.

Wie sorgt ein Pump für gesunde Gelenke? Das tut er, indem die Muskeln und Gelenke besser mit Blut und Nährstoffen versorgt werden. Eine bessere Versorgung mit Nährstoffen bedeutet wiederum, dass das Gelenk genügend „Material“ hat, um Reparaturen stattfinden zu lassen. Dabei müssen die Gelenke nicht nur bei offensichtlichen, schmerzhaften Verletzungen repariert werden. Nein, jedes Training sorgt für Verschleiß und diese Mini-Schäden muss der Körper reparieren. Kommt er nicht nach mit der Reparatur, kommt es zu Gelenkproblemen. Und hier hilft eine gute Versorgung mit Blut und Nährstoffen, wie es durch den What the Supp-Pump Booster möglich ist. Ein weiterer Aspekt betrifft das Training. Durch einen Pump wird der hydrostatische Druck im Gelenk und so die Stabilität des Gelenks auf natürliche Weise erhöht. Das ist etwas ganz anderes, als wenn du eine Bandage benutzt. Denn eine Bandage ist äußerlich und quasi eine erzwungene Stabilisierung und wird die Gelenkstabilität langfristig eher mindern. Genau das Gegenteil ist bei einem Pump der Fall. Durch einen Pump im Training, wird direkt, aber auch langfristig, die Gelenkstabilität erhöht.

Positive Wirkungen für das Herz-Kreislauf-System

Bluthochdruck ist heutzutage eine „Volkskrankheit“ und etwa 20 Millionen Bürger in Deutschland leiden darunter. Dabei ist Bluthochdruck an sich eigentlich nicht die Krankheit, sondern die Ursache für viele weitere Krankheiten, wie z.B. Schlaganfall oder Herzinfarkt; und diese enden nicht selten tödlich.

Eine hilfreiche Unterstützung kann hier der What the Supp-Pump-Booster sein. Denn durch die Einnahme des Pumpboosters wird die Stickstoff-Produktion im Körper erhöht und somit die Blutgefäße geweitet. Durch weitere Blutgefäße kann mehr Blut transportiert werden, sodass der Körper nicht mehr so einen hohen Druck aufbringen muss, um das Blut zu transportieren. Die Folge ist, dass der Blutdruck sinkt.

Es kann für Menschen mit hohem Blutdruck durchaus Sinn machen, den What the Supp-Pump-Booster über des Tages verteilt in kleineren Dosierungen, zum Beispiel dreimal am Tag ein Drittel der empfohlenen Dosierung für das Training, zu sich zu nehmen. Dann sollte beobachtet werden, ob der Blutdruck dadurch sinkt. Ist dies der Fall könnte die Dosierung der ärztlich verschriebenen Medikamente herabgesetzt werden, denn diese haben oft auch Nebenwirkungen. Hast du leicht erhöhten Blutdruck, aber nimmst keine Medikamente dagegen, so könnte ein vorbeugender Einsatz des WTS-Pumpboosters Sinn machen.

Es sei darauf hingewiesen, dass es sich hier um keinerlei medizinische Anweisung handelt die Medikation der Bluthochdruckpräparate eigenständig zu ändern. So etwas ist immer mit dem behandelnden Arzt abzusprechen! Ebenfalls solltest du beim Arzt vorbeischauen, auch wenn du nur leichten Bluthochdruck hast.

Brutale Wirkung garantiert!

Wie du siehst, haben wir keine Kosten und Mühen gescheut, um einen Pumpbooster zu entwickeln, der nicht nur deine Anforderungen erfüllt, sondern sie sogar übertrifft. Einen Booster, der nicht nur den Pump, sondern auch die Kraft und das Muskelwachstum, steigert!// Anmerkung: Zuviel? Mit Kraft und Muskelwachstum? Wird Produktnutzen verwischt? Musst du entscheiden. Unser Ziel ist es dir einen Booster zu liefern, der seinesgleichen sucht. Wir haben viele einzigartige Wirkstoffe hochdosiert reingepackt, welche sich in ihrer Wirkung ergänzen und aus 1+1 nicht 2, sondern 5 machen. Im Booster sind Stoffe enthalten, die die Pumpwirkung auf unterschiedlichem Wege herbeiführen. Dadurch haben wir alle Möglichkeiten ausgereizt, die der Körper hergibt, um einen Pump zu erzeugen. Die Pumperzeugung über die erhöhte Stickstoff-Produktion im Körper, haben wir durch Citrullin Nitrat, Citrullin Malat, Arginin Nitrat und Arginin-Alphaketoglutarat abgedeckt. Dabei greifen die Stoffe an unterschiedlicher Stelle im Harnstoffzyklus ein und produzieren auf verschiede Art Stickstoff. Damit Arginin und Citrullin länger und stärker wirken, haben wir L-Norvalin beigefügt. Ebenfalls über den Stickstoff-Weg wirkt Rote Bete-Pulver und Taurin.

Im Körper kann ein Pump auch über eine verbesserte Hydratation (bzw. Versorgung mit Wasser) im Muskel erzeugt werden. Hierfür verwenden wir Glycerol Monostearat und auch Taurin, welches sowohl über den NO-Weg aber auch über den Hydratations-Weg einen Pump bewirkt. Dieser Hydratations-Weg bewirkt nicht nur einen Pump im Gym, sondern macht deine Muskeln auch außerhalb des Gyms prall.

Der neuartige Stoff „VasoDrive AP“ erzeugt einen Pump auf einem nochmals anderen Wege. Einige Substanzen im Booster wirken über den NO-Weg, einige Substanzen wirken über den Hydratations-Weg und „VasoDrive-AP“ wirkt über die Reduzierung eines Enzyms im Körper (ACE). Ist dieses Enzym reduziert werden die Blutgefäße geweitet und ein Pump im Gym ist die Folge.

Als gelungene Abrundung haben wir Vitamin C in die Formel aufgenommen. Dieses fördert ebenfalls die Durchblutung der Muskulatur und darüber hinaus hat es positive Wirkungen auf das Immunsystem.

Als wären diese Stoffe nicht alle schon ausreichend für einen mega Pump, haben wir zusätzlich Stoffe integriert, die die Aufnahme und Wirkung aller Stoffe nochmals stark steigern. Und zwar das Bioflavonoid Hesperidin und Piperin.

Aber auch gesundheitlich hat der Booster einiges zu bieten. Gelenkschutz und eine Förderung der Herz-Kreislauf-Gesundheit sind bemerkenswerte Wirkungen, die auch für Athleten sehr wichtig sind. Durch das Vitamin C unterstützt du zudem dein Immunsystem und auch deine Gelenkgesundheit, sodass die Gefahr von krankheitsbedingten Trainingsausfällen minimiert wird.

Wir können ohne Untertreibung sagen, dass wir mit dem What the Supp-Pump-Booster ein Produkt erschaffen haben, von dessen Wirkung unser Entwicklungsteam, unser Unternehmen, sowie uns nahestehende Athleten zu 100% überzeugt sind. Wir wünschen dir viel Freude mit dem Booster und mit deinem gigantischen Pump!